Das „Café tutgut“ in Koldenbüttel

Das „Café tutgut“ in Koldenbüttel

with Keine Kommentare

Bei jedem meiner Besuche in gastronomischen Einrichtungen suche ich das Gespräch mit den Geschäftsführerinnen und Geschäftsführern, um mich über deren ökonomische Lage, Corona-Hilfsmittel und Corona-Verordnungen, sowie die Auswirkungen auf den Betrieb und deren Wünsche und Perspektiven zu informieren.

Das Landcafé „Café tutgut“ ist ein echter Tip für Einheimische und Touristen an der Westküste. Ein tolles Ambiente, selbstgebackene Torten und ein nettes Team machen den Aufenthalt lohnenswert. Die Inhaberin Heidi Kiel schilderte die Höhen und Tiefen der letzten Monate, nachdem sie ihr Café erst wenige zeit vor „Corona“ eröffnet hatte. Profitieren konnte das Café besonders vom Außerhaus-Verkauf der selbstgemachten Torten. Danke Isabel Stühler für diese Empfehlung.